Manche Werkzeuge gehören auf jeder Baustelle zur Standard-Ausrüstung. Sicherlich Säge, Hammer und Nägel. Und zur Standard-Ausrüstung bei den Werkzeugen einer modernen DAW gehören Fade-In, Fade-Out und X-Fade (oder Cross-Fade). Kein aktueller Top-Hit auf der Welt entsteht ohne die Anwendung dieses toxischen Trios. Und auch Du solltest Dir die Nutzung der drei Fades in Fleisch und Blut übergehen lassen, denn ohne diese drei bekommt mal keinen sauberen Mix hin.

Fade-In, Fade-Out und X-Fade – wofür?

Wenn wir vom „Editieren“ in der DAW sprechen, dann meinen wir zumeist, dass wir Audiodateien bearbeiten. Wir trennen, kürzen, bereinigen und verbinden verschiedene Teile von

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an und registriere Dich hier schon ab 1,49 € / Monat als BASIS- oder ab 14,90 € / Monat als PREMIUM-Mitglied!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.