Stell Dir vor Du stehst in einer Kirche, Schwimmbad, Tiefgarage oder auch Theater rund denkst: Der Raum hat aber einen coolen Hal, den hätte ich gerne in meiner DAW. Dank Impulsantworten ist das heutzutage ganz einfach machbar und wie das geht liest Du hier!

Ich sample mir die Welt, wie sie mir gefällt

Tatsächlich kann man von jedem Raum einen individuellen Sound-Fingerabdruck nehmen, indem man den Raum einfach aufnimmt. Dazu benötigst Du nur ein ordentliches Aufnahmegerät, was an unterster Qualität-Stelle sogar ein Handy sein kann, oben angesiedelt sind dann eher Fieldrecorder oder sogar Fieldrecorder mit angeschlossenem, hochwertigem Mikrofon zu finden. Idealerweise ist natürlich weder Verkehr noch lautes Publikum im Raum zu hören. Hast Du dann Dein Aufnahmegerät zu Hand und aufnahmebereit, musst Du nur noch wissen, was genau du Aufnehmen musst.

Impulsive Antworten

Das verhalten von Schallwellen in einem Raum kann man am besten mit einem kurzen Impuls Abbildern. Du kannst zum Beispiel in die Hände klatschen und der Schall Deines Klatschers wird auf eine ganz besondere Form von allen Wänden wieder und wieder zurückreflektiert. Du bekommst also mit dem Klatscher und der Antwort des Raumes auf diesen Impulse einen charakteristischen Fingerabdruck des Raumes. Und den musst Du dann nur aufnehmen und zuhause in einem Sample-Editor freistellen. Schneide den Impuls inklusive Antwort so, dass das Sample direkt vor dem Klatscher beginnt und den gesamten Nachhall hintenraus mit abdeckt.

PlugIns für Impuls Antworten

Das Tolle ist nun, dass Du in der Regel nicht mal ein hochspezialisiertes Plugin kaufen muss. Jede aktuelle DAW bringt ein PlugIn bereits mit, das Impuls Antworten von Räumen in einen echten Hall um rechnet. Dazu ignoriert das PlugIn den eigentlichen Impulse, überträgt die Impulse Antwort aber auf jedes eingehende Signal.

Der Space Designer von Logic Pro X

Der Space Designer von Logic Pro X

Lade Dir einfach das PlugInDeiner DAW in einen Kanalzug oder Bus. In der Regel reicht es dann schon aus, die WAV-Datei mit Deiner Impuls Antwort auf das PlugIn zu ziehen. Schon sollte Deine Stimme den Hall vom Kölner Dom haben – zumindest wenn die Impuls Antwort auch vom Kölner Dom ist.

Open Air aus Studio One geht mit allen IRs um

Open Air aus Studio One geht mit allen IRs um

An die Recorder, fertig, Aufnahme

So sensibilisiert kannst Du nun in die Welt hinausziehen und jeden leeren Raum absampeln, der Dir vor die Fieldrecorder- oder Handy-“Linse” läuft. Viel Spaß beim Ausprobieren und schreib mir gerne mal Deine Erfahrungen unter den Artikel.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.