Nachdem wir uns in der letzten Woche hauptsächlich mit dem Geschehen rund um das Mikrofon bei Gesangsaufnahmen gekümmert haben, soll heute der technische Aspekt der Aufnahmen im Fokus stehen. Was gibt es zu beachten, welch Werte solltest Du wählen und welche Hilfsmittel und Features ebnen Dir den Weg zur perfekten Aufnahme von Gesang oder Rap.

1. Mit 24 Bit aufnehmen

Für die technische Qualität Deiner Aufnahme kannst Du zwei Parameter beeinflussen: Samplerate und Bit-Tiefe. Während die Samplerate einstellt, wie oft der Analog-Digital-Wandler (ADC) Dein Signal pro Sekunde abtastet (empfohlenes Minimum 44,1 kHz),  regelt die BIT-Tiefe, mit welcher Auflösung oder besser gesagt mit welchem Dynamik-Umfang das Signal abgebildet wird. Aufnahmen mit 16 Bit haben einen Dynamikumfang von 96 db, Aufnahme mit 24 Bit schon 144 db.

Der Vorteil der höheren Auflösung ist, dass man

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an und registriere Dich hier schon ab 1,49 € / Monat als BASIS- oder ab 14,90 € / Monat als PREMIUM-Mitglied!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.