Der Recording-Blog Mitgliederbereich

Deine Download Produkte

Der "Immer wieder"-Mix-Contest

April 2017: Lade hier die Spuren von „Immer wieder“ und schick mir Deinen Mix als mp3 oder Soundcloud-Link bis zum 01.05.2018 per Email an jonas(ät)recording-blog.com. Ich freu mich auf Deinen Mix 🙂

Externe Sidechain Übungspattern

März 2018: In diesem Pattern findest Du eine Menge verschiedener Anwendungbeispiele, wie man die externe Sidechain eines Kompressors kreativ zur Soundgestaötung nutzen kann.

Rock Songs Mix Übung

Dezember 2017: Wie versprochen kannst Du Dir hier exklusiv für Mitglieder zum Übungsmischen dieses kleine Test-Pattern für Studio One 3 herunterladen.

Exklusive Mitglieder-Beiträge

1 Mikro, 1 Song – Automation und Master-Bus | Folge #06

Der Mix steht soweit, fehlen nur noch zwei Komponenten, die oft vergessen werden, aber das entscheidende Salz in der Suppe sein können oder sogar definitiv sind: Automation und PlugIns auf dem Master-Bus! Abwechslung durch Automation Gerade Automation ist so das...

1 Mikro, 1 Song – Vocals aufnehmen und mischen | Folge #05

Alle Instrumente sind im Kasten, kommen wir also zur Königsdisziplin: den Vocals! Nicht Wenige behaupten ja, dass man gute Vocals (wenn überhaupt) nur im "echten" Studio und mit folgender Kette gut aufnehmen kann: U47 (fet)/C12/U-87  und dazu wahlweise Neve 1073 /...

1 Mikro, 1 Song – Gitarren aufnehmen und mischen | Folge #04

Der Song wächst und wächst und es wird Zeit mal einen Blick auf die Gitarren zu werfen. Immerhin bringen Sie in diesem Song den Hauptanteil an Instrumenten bei und sorgen dafür, dass der Charakter (rockig) und die Dichte (fett) im Song immer passend erreicht wird....

1 Mikro, 1 Song – Bass aufnehmen und Mischen | Folge #03

Puh, das Schwierigste ist geschafft, denn ein Mikro für ein ganzes Drumset ist doch recht wenig. Da erscheint eine Bassaufnahme geradezu als Klacks: Kabel in den Bass, die andere Seite vom Kabel ins Interface und schon kann man einen ne flotte Weise auf die Festplatte...

1 Mikro, 1 Song – Echte Drums aufnehmen und Mischen | Folge #02

Es klingt nahezu vermessen: Das Schlagzeug, ein Instrument, das aus mehr Einzelteilen zu bestehen scheint als das 1:200-Modell der Gorch Fock, soll mit nur einem Mikro abgenommen werden und (!) auch noch klingen. Und zwar gut! Also normalerweise ... In der Regel nimmt...

1 Mikro, 1 Song – Die Challenge beginnt

Die Herausforderung war klar: Ich wollte einen kompletten Song mit echtem Schlagzeug und echten Instrumenten inklusive Vocals mit Studio-Equipment im Wert von knapp 300 Euro aufnehmen, mischen und rausbringen. Die Wahl für die Hardware fiel auf das Set von...

#30 | 30 Tage, 30 Tips – Finale mit Studiorundgang

30 Tage sind vergangen, das 30. Video geht online, Grund genug Euch nun mal mein kleines Studio zu zeigen und auch noch mal darauf hinzuweisen, dass es sich lohnt beim Gewinnspiel mitzumachen. Denn der bx_digital V3 von Brainworx wartet bereits auf einen Glücklichen...

#27 | 30 Tage, 30 Tips – Standard Bassdrum-EQ-Kurve

Auch wenn man eine Bassdrum (oder Kick oder BAsstrommel) mit den verschiedensten Mikrofonen und Mikrofon-Positionen abnehmen kann, kommt man Ende doch irgendwann an den Punkt, an dem man mit dem Equalizer noch den letzten Rest wegfiltern muss, um die Bassdrum wirklich...

#26 | 30 Tage, 30 Tips – Kerniger Männer-Backgroundchor

So manche Rock-Produktion lebt auch davon, dass man das Gefühl hat, hier singen hinter dem Sänger nur echte Kerle. Und um dieses Gefühl auch dem Zuhörer erfolgreich zu vermitteln, braucht es zumindest zwei Hauptzutaten: Zum Einen sollte auf den Spuren nicht allzu...

#25 | 30 Tage, 30 Tips – Büchertips von Jonas

https://www.youtube.com/watch?v=azK4Y14LRL8 Manchmal ist es nicht genug, sich ein paar Tutorial-Videos reinzuziehen und direkt zum ersten Welthit durchzustarten. Fundiertes Grundwissen hilft, das Gesehene besser zu verstehen und dann auch zielgerichtet einzusetzen....

#24 | 30 Tage, 30 Tips – Was ist besser? 16 bit oder 24 bit?

Manche Fragen arten im Bereich Recording schon zu philosophischen Abhandlungen aus, wobei man trotzdem immer genau differenzieren sollte. Zum Beispiel die Fragen nach Samplingrate und Bit-Tiefe, oder auch 16 bit/44,1 khz vs 24 bit/192 khz. Bei der Samplingrate geht es...

#23 | 30 Tage, 30 Tips – Richtig laut mit Limiter

Wenn der Mix radiotauglich sein soll, dann muss er nicht nur so klingen, sondern vor allem auch die gleiche Lautheit bieten, denn wer regelt im Radio schon die Lautstärke nach, nur weil ein Song plötzlich viel leiser als der vorherige ist. Aber wie laut muss oder darf...

#22 | 30 Tage, 30 Tips – Fieldrecorder-Aufnahme aufpolieren

Fieldrecorder sind mittlerweile so erschwinglich und liefern gleichzeitig so hohe Aufnahmequalität, dass es fahrlässig wäre, das nächste Konzert nicht mal eben damit mitzuschneiden. Natürlich sollte es kein lautes Rockkonzert sein, aber eine schöne Akustik-Session...

#21 | 30 Tage, 30 Tips – LowCut ist wichtig

Es gibt Ratschläge, die man solange nicht ernst nimmt, bis man mit eigenen Augen gesehen oder wahlweise eigenen Ohren gehört hat, was es bedeutet sie zu ignorieren. Zu dieser Kategorie gehört auch der Tip, bei allen Kanälen, die nicht Bassdrum oder Bassgitarre heißen,...

#20 | 30 Tage, 30 Tips – Mehr Schmutz im Mix

Eigentlich haben wir im Studio und auch beim Mix nur eins im Kopf: Möglichst saubere Signale aufnehmen und bearbeiten, damit ein fantastisch klingender, sauberer und aufgeräumter Mix herauskommt und genau deswegen zum Hit wird. Klingt zu schön um wahr zu sein und ist...

#19 | 30 Tage, 30 Tips – Bass noch besser im Mix

Der Bass ist schon ein interessanter Geselle - auf der einen Seite muss er Pfund und Gewicht in den Mix bringen, ohne aber der Bassdrum den Wumms streitig zu machen. Auf der anderen Seite soll er im oberen Mitten/untere Höhen-Bereich  aber auch deutlich hörbar sein,...

#17 | 30 Tage, 30 Tips – Drumloop tüchtig aufpolieren

Manchmal braucht man einen Drumloop: sei es ein echter Drummer ist nicht zu kriegen, sei es das DrumPlugin hat keinen passenden Beat und Sound, oder aber man hat sich einfach in das Feeling des Beats in einem Loop verliebt. Es gibt sicher noch hundert weitere Gründe,...

#16 | 30 Tage, 30 Tips – Fette Akustikgitarre im Mix

Wäre es nicht wünschenswert, dass jedes Instrument im Song auch so klingt, wie man es im Ohr hat? Zum Beispiel die Akustikgitarre, mit der der Song beginnt. Eine Akustik sollte ja rund, voluminös und gleichzeitig seidig mit schönem Plektrumgeräusch klingen - dabei...

#15 | 30 Tage, 30 Tips – Die „böse“ Frequenz

https://www.youtube.com/watch?v=8Q6eInRmKXI Wenn ich nur eine einzige Frequenz im Masterbus (oder auch in fast allen anderen Spuren) rausnehmen dürfte, dann wäre das mit 99%iger Wahrscheinlichkeit 500 hz +/- 50 hz. In diesem Bereich sammelt sich irgendwie alles, was...

#14 | 30 Tage, 30 Tips – Detailarbeit beim Spuren-Editing

Natürlich kann man sagen, dass ich pingelig bin, wenn ich alle Spuren immer sauber schneide. Aber auf der anderen Seite kann diese oft kleinteilige und nervige Bearbeitungsphase den Unterschied zwischen einem soliden und einem guten Mix ausmachen. Frei nach dem Motto...

#13 | 30 Tage, 30 Tips – Weniger ist mehr im Arrangement

Gerade wenn wir unsere eigenen Songs aufnehmen haben wir oft Ideen über Ideen, ergänzen Spur um Spur, Instrument um Instrument und machen den Sound und das Arrangement so richtig fett. Und damit der Zuhörer von Anfang an weiß, das es sich um den neuen Knallerhit aus...

#12 | 30 Tage, 30 Tips – Drumaufnahmen mit Raummikro

Gerade im Projekt- oder Homestudio ist die Aufnahme eines echten Schlagzeugs eher ungewöhnlich. Das liegt sicher zunächst einmal an den schieren Dimensionen eines ausgewachsenen Drumsets, aber zum Teil auch daran, dass in der Audiowelt immer noch der Gedanke...

#11 | 30 Tage, 30 Tips – Krass komprimierte Vocals

Die Stimme ist sicher eins der dynamischsten "Instrumente" im Mix, denn von leise gehauchter Ballade bis zu shoutermäßigem Metal in Flugzeuglautstärke ist alles drin. Und nicht nur in den unterschiedlichen Genres, auch in einem einzelnen Song kann man in der Strophe...

#09 | 30 Tage, 30 Tips – Ordnung im Mix

Ordnung ist das halbe Leben, aber das Genie regiert das Chaos! Zwei Behauptungen, die gegensätzlicher nicht sein könnten, aber wer in einem aufwendigen Mix nicht die Übersicht (und damit jede Menge Kreativ-Zeit) verlieren möchte, sollte sich angewöhnen, seine Mixe...

#08 | 30 Tage, 30 Tips – Knallige Snare

Manchmal kann ist es wie verhext: die Snare setzt sich einfach nicht durch im Mix. Man hat alles versucht: Kompressor, Equalizer, Parallel-Kompression, aber nichts hilft. Klar könnte man mit ergänzenden Samples arbeiten, aber wenn man das nicht möchte, da hier ein...

#07 | 30 Tage, 30 Tips – Das beste Gate der Welt

Ein Gate - also ein PlugIn, welches wie ein Tor funktioniert - ist geschlossen, solange nicht der eingestellte Grundpegel überschritten wird, der das Gate öffnet und das Audio-Signal durchlässt. Das ist vor allem bei Schlaginstrumenten an Trommeln und Becken...

#06 | 30 Tage, 30 Tips – Schlechte Lautsprecher im Studio

Warum zum Teufel sollte man sich schlechte Lautsprecher ins Studio holen? OK, ich meine natürlich nicht, dass man  nur schlechte Lautsprecher  haben sollte, aber mindestens ein Paar oder noch besser nur einen Mono-Speaker. Denn im Gegensatz zu tollen Studiomonitoren á...

#05 | 30 Tage, 30 Tips – Phasenweise richtig

Die Phasenlage einzelner Spuren zueinander ist oft schwierig zu beurteilen und ich staune  immer wieder, wenn jemand zielsicher sagen kann, dass zum Beispiel eine Gitarre in der Phase Schwierigkeiten macht, dann die Phase dreht und dann tatsächlich auch noch recht...

#04 | 30 Tage, 30 Tips – LCR-Panning

Als der Pan-Knopf erfunden wurde war er für viele Tontechniker ein Segen: endlich die totale Freiheit für alle Tracks im Stereo-Bild! Das ist sicherlich heute auch noch so, allerdings bedeutet es für uns Nicht-Profis auch eine schwierige Aufgabe, denn wo soll man die...

#03 | 30 Tage, 30 Tips – Mehr Drive im Refrain

Wenn man einen Song (fast) fertig hat verspürt man im letzten Refrain oft den Wunsch, dass es noch ein wenig mehr abgehen kann. Und statt jetzt wie wild weitere Instrumente hinzuzufügen oder den Bass noch grooviger zu machen oder dem Schlagzeug noch mehr Becken zu...

#02 | 30 Tage, 30 Tips – Meine Vocal EQ-Einstellungen

Jeder hat so seine EQ-Einstellungen, mit denen er in der Regel startet und vielleicht sind diese historisch begründet, weil man das mal so gelernt hat, oder sie haben sich so eingebürgert, weil man nahezu immer den selben Sänger aufnimmt (also sich selber 😉 ). Wie...

#01 30 Tage, 30 Tips – los geht´s 🙂

Im ersten von 30 aufeinander folgenden Videos gehts direkt mal um ein spannendes Thema, nämlich kreatives Doppeln. Auch wenn das Doppeln als solches sicher mittlerweile eine bekannte Technik für mehr Sound im Mix ist, kann man hier durchaus kreativ sein und wie das...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.