Einen kompletten Song mit nur einem Mikro professionell aufnehmen, abmischen und veröffentlichen – geht das? Ich habe mich dieser Herausforderung (neudeutsch Challenge) vor 3 Jahren schon mal gestellt und da hat es wunderbar geklappt. Herausgekommen ist damals dieser Song:

Staffel 2 von “Ein Mikro, ein Song”

“Warum hat es 3 Jahre gedauert, bis Du die zweite Staffel von “Ein Mikro, ein Song” machst?” wirst Du Dich jetzt fragen? Die ursprüngliche Idee kam mir damals aufgrund einer Anfrage des lieben Kollegen Alex von Focurite, der mir zum Test das Scarlett 2i2 Studio Set zum Test anbot. Schnell war die Idee geboren mit diesem tollen Einsteigers einen kompletten Song in klassischer Bandbesetzung aufzunehmen. In 2017 war das die zweite Generation des Audio-interfaces und des Sets. Nun schreiben wir das Jahr 2020 und die dritte, nochmals optimierte Version ist am Start. Was liegt also näher, als mit der dritten Generation die zweite Season von “Ein Mikro, ein Song” einzuläuten?

Alter Song, neue Herausforderung

Um dieses mal die “1 Mikro”-Herausforderung auf der einen Seite zu haben, auf der anderen Seite aber auch mal zu schauen, wie weit ich mit meinem Wissen und Können im Recording und Mixing gekommen bin, habe ich mir zusätzlich noch eine weitere Aufgabe gestellt: Ich habe mein Archiv durchgewühlt und einen Song gefunden den ich 2003 geschrieben und damass mit meinen wirklich beschränkten Mitteln bei Equipment und Know How aufgenommen habe. Es geht um dieses “Meisterwerk” aus meiner höchstpersönlichen Feder:

 

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Und da die lieben Kollegen von Focusrite so freundlich waren, mir das Set für eine Verlosung zu überlassen, darf sich am Ende der zweiten Season von “Ein Mikro, ein Song” auch noch ein Glücklicher auf das Set freuen. Teil nehmen alle Personen und Freue der #RecordingBlogFamilie, die sich mit einem Kommentar unter den Blog-Beiträgen der Serie, unter den Videos der Serie oder vielleicht sogar mit einem eigenen song aus der Challenge beteiligen.

Falls Du die Herausforderung auch annimmst und einen deiner ältesten Songs noch mal neu aufnimmst – egal ob mit einem oder mit allen Mikros – dann schick ihn mir gerne als MP3-Datei (320 kbit/s) an jonas@recording-blog.com. 

Möge der Glücklichere gewinnen und wir alle viel Spaß und tolle Musik aus den kommenden Wochen ziehen. Die Gewinnziehung findet dann voraussichtlich Mitte Februar in einem finalen LIVE-Mix statt, bei dem wir den Song dann noch mal abschließend in eine klangliche Höchstform bringen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.