Am Anfang war die Idee! die Idee den Bass aufzunehmen und dabei gleichzeitig über einen Verstärker und direkt ins Interface zu spielen. Aber wie macht man aus einem Signal zwei? Und zwar ohne Klangverlust oder Brumm-Probleme, weil man ein Instrument an zwei Geräte anschließt?

Geteiltes Signal ist doppeltes Signal

Hier kommt ein Signal-Splitter ins Spiel. Ein kleines Gerät, dass das Signal intern über einen Trafo auf zwei Ausgänge leitet. Das Ganze funktioniert induktiv über einen Transformator und hat den großen Vorteil, dass die beiden Ausgänge des Splitters damit zwei Signale liefern, die elektrisch nicht miteinander verbunden sind. Somit bekommt man kein Masse- und damit Brumm-Problem mit den dort angeschlossenen Geräten. Denn würde man das Signal einfach über ein Y-Kabel aufteilen, wäre das genau das Problem!

Lehle P-Split Splitter für Instrumente

Lehle P-Split Splitter für Instrumente mit Klinkenanschluss

Für Instrumente und Mikrofone

Splitter gibt es in allen Größen und für alle Signale. Ich besitze einen für Instrumente mit Klinken-Anschluss sowie einen für Mikrofone. Bei Mikrofonen kann man zum Beispiel unterschiedliche PreAmps an ein und das selbe Mikro anschließen. Eine wunderbare Möglichkeit herauszufinden, wie der eine oder andere PreAmp mit dem selben Mikro und Signal umgeht und klingt. Zusätzlicher Vorteil bei Splittern für Mikros ist, dass man von einem PreAmp die Phantomspeisung nutzen kann, trotzdem aber zwei weitere PreAmps erreicht!

Radial Pro MS2 Mikrofon-Splitter

Der Radial PRO MS2, ein Splitter für Mikrofone

Weitere Einsatzgebiete möglich

Auf der Bühne sind meistens größere Splitterboxen im Einsatz. Zum Beispiel um eine Gitarre an zwei Verstärker gleichzeitig zu schicken. Oder um die Signale zum FOH (Front of House)-Mischer  und gleichzeitig zum Monitormischer zu schicken. Oder man möchte die unbearbeiteten Signale auf der Bühne separat aufnehmen, ohne dass der FOH-Mischer schon daran herausgearbeitet hat. Oder man schickt das Signal zum FOH und zu einem Ü-Wagen, der daraus eine Live-Übertragung macht. Oder, oder, oder …

Spezialfall Studio

Natürlich wirst Du nun sagen, dass diese Live-Beispiele im Studio in der Regel nicht auftreten. Aber vielleicht hast Du ja auch schon mal vor der Situation gestanden und musstest nicht ein, sondern zwei Signale von ein und dem selben Instrument oder Mikro aufnehmen? Wenn ja, schreib mir gerne mal in die Kommentare, wobei Dir schon ein Splitter helfen konnte.

https://youtu.be/JTepWwiMtuU

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.