Manche Tricks versprechen sofort bessere Mix-Ergebnisse, jedoch nicht alle können dieses Versprechen auch halten. Bei diesem Trick bin ich mir allerdings sehr sicher, denn ich benutze ihn bei jedem Mix auf dem Masterbus, um einen klareren und professioneller klingenden Mix zu bekommen. Ich benutze einen Equalizer im Masterbus und „räume ein wenig auf“.

Equalizer im Masterbus

Und aufräumen trifft es im wahrsten Sinne des Wortes! Denn im Mix sammeln sich gerade im Bereich 400 – 500 hz eine ganze menge unangenehmer Mitten an. Diese kann man nach Bedarf  in jedem Kanal einzeln per EQ entfernen, einfacher ist das Ganze aber im MasterBus. Ganz einfach einen EQ in den MasterBus laden und mit einem parametrischen Band bei 400 Herz (mit Q-Faktor 1.0) -3 db absenken.

Absenken mit Equalizer bei 400 hz räumt den Mix auf

Mit dem Equalizer bei 400 hz breitbandig um -3 db absenken

Einfacher geht´s nicht

Das Ergebnis ist ein klareres, aufgeräumteres und professioneller klingendes Soundbild und (ehrlich gesagt) für mich am Ende einer langen Mix-Session immer noch mal ein kleiner Aha-Effekt mit Grinse-Garantie! Und wenn Du Dich noch mehr für Equalizer interessierst, dann lies und schau doch mal in meine Beginner-Reihe EQ-Basics!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.