Ob echtes Schlagzeug, PlugIn-Drummer oder Loop, ein stabiler Beat bildet das Fundament für jeden Mix. Je verlässlicher Bassdrum und Snare auf die wichtigen Viertelnoten spielen, um so mehr stabilisieren sie den Song. Wenn der Song aber nicht nur stabil, sondern auch ein gutes Feeling und einen guten Groove haben soll, kommt es auch auf die leiseren Zwischentöne an. Und hier speziell so genannte Ghostnotes. Ghostnotes erklingen wie kleine Geister deutlich leiser als die Hauptnoten, geben dem Beat aber erst einen Groove. Ungeübte Hörer mögen sie gar nicht aktiv wahrnehmen, bemerken aber sehr wohl, was sie bewirken – spätestens wenn man den Beat mal ohne Ghostnotes spielen würde.

Groove passiert zwischen den Vierteln

Basis von allem ist natürlich

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an und registriere Dich hier schon ab 1,49 € / Monat als BASIS- oder ab 14,90 € / Monat als PREMIUM-Mitglied!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.