Dein Mix klingt oft flach und zweidimensional? Für dreidimensionalen Sound mit einer guten  Tiefenstaffelung kann man mit Hall (engl. Reverb) arbeiten, das ist soweit bekannt.  Aber wissen ist leider nicht können, deswegen zeige ich Dir heute einen ganz einfachen Einstig in den Umgang mit Hall, mit dem Du schnell professionell klingende Ergebnisse bekommst ohne in zu vielen Reglern, Knöpfen und Optionen der vielen Plugins unterzugehen.

Wofür Hall benutzen?

Hall, oder Reverb wie die englischsprachigen Kollegen sagen, ist auf den ersten Blick ein hochkomplexes Thema. Auf den ersten Blick sogar noch komplexer als das große Angstthema Kompressor. Und wie beim Kompressor gibt es

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an, unterstütz Jonas und die #RecordingBlogFamilie und registriere Dich hier für nur 24,90 € / Jahr für den BASIS-Bereich oder für noch mehr Wissen, Videos, Spuren etc. ab 14,90 € / Monat für den Zugang zum PREMIUM-Bereich!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.