Man muss nicht alles können, aber im Tonstudio ist es schon hilfreich, wenn man Keyboard spielen, also eine Klaviertastatur bedienen kann. Aber bedienen bedeutet ja nicht zwangsläufig mit 10 Fingern gleichzeitig zu spielen. Auch mit einem einzigen Finger kann man seine Produktion schon erheblich aufmotzen. Mit den drei Beispielen aus diesem Artikel gebe ich Dir ein paar Ideen an die Hand die Dich inspirieren sollen hier noch mehr auszuprobieren. Denn nur, wenn man freie und kreativ ausprobiert, findet mal seinen Sound, der vielleicht schon die Basis für Deinen nächsten Welthit ist!

3 Beispiele – eine Grundidee fürs Keyboard spielen

Die Grundidee ist schnell erzählt: Wenn Du bei Keyboard spielen oder Klavier speilen an Grüßen wie Chili Gonzalez oder Lang Lang denkst, ist das natürlich wie nach den Sternen zu greifen. In modernen DAWs kann man aber durchaus auch mit der 1 Finger Such-Methode schon sehr weit kommen. Und dass man diese wie bei der PC-Tastatur durchaus in respektable Geschwindigkeitsbereiche bringen kann, macht Mut, das auch bei einem MIDI-Keyboard für die Musikproduktion hinzubekommen. Übung macht natürlich auch hier den Meister. Kommt es also nur noch darauf an, an welchen Stellen man mit einem Finger grüße Produktion-Erfolg feiern kann.

Fettere Gitarren mit dem MIDI-Keyboard

Sowohl in der Rock- als auch in der Popmusik gibt es immer mal wieder Stellen im Song, bei denen die Gitarren

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an, unterstütz Jonas und die #RecordingBlogFamilie und registriere Dich hier für nur 24,90 € / Jahr für den BASIS-Bereich oder für noch mehr Wissen, Videos, Spuren etc. ab 14,90 € / Monat für den Zugang zum PREMIUM-Bereich!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.