Mit den Hilfsmitteln moderner DAWs muss man eigentlich heutzutage kein Instrument mehr spielen können, um fetten Sound zu bekommen. Mit Loops und Beats kommt man da schon weit. Was aber tun, wenn man eigene Ideen für Hooks, Bass oder Solos hat? Wenn man die eigene Idee mit einem Mikrofon aufnimmt, benötigt man nur ein Hilfsmittel, das diese Aufnahme von Audio in das MIDI-Format umwandelt. Und das kann z.B. Melodyne!

Audio zu MIDI in der DAW

Es ist tatsächlich so einfach, wie es sich liest: Du nimmst

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an, unterstütz Jonas und die #RecordingBlogFamilie und registriere Dich hier für nur 24,90 € / Jahr für den BASIS-Bereich oder für noch mehr Wissen, Videos, Spuren etc. ab 14,90 € / Monat für den Zugang zum PREMIUM-Bereich!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.