Endlich bekommt unser Song sein Fundament. Nachdem wir letzte Woche das Schlagzeug aufgenommen haben (kannst Du hier noch mal nachlesen), geht es nun in die tieferen Regionen: wir werden den Bass aufnehmen. Zur Auswahl standen ein 1964er Höfner Beatles Bass, ein 1973er Fender Pression und ein 1974er Rickenbacker 4001. Ich habe alle Stimmen unter dem Schlagzeug-Video zusammengezählt und das Ergebnis war eindeutig: Rickenbacker 4001, das Rockmonster!

Du kannst Dir die Einzelspuren sowie die komplette Studio One 3 Session unter folgenden Links herunterladen:

03 Studio One Session Bass aufnehmen

03 Stems – Bass aufnehmen

Bass aufnehmen – die Vorbereitung

Zunächst gilt es den richtigen Sound zu finden, denn alles was wir gut aufnehmen, müssen wir später 

Du möchtest weiterlesen?

Dann melde Dich an, unterstütz Jonas und die #RecordingBlogFamilie und registriere Dich hier für nur 24,90 € / Jahr für den BASIS-Bereich oder für noch mehr Wissen, Videos, Spuren etc. ab 14,90 € / Monat für den Zugang zum PREMIUM-Bereich!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.