Homerecording, Mix-Praxis
Kommentare 1

#18 | 30 Tage, 30 Tips – Perfekte Mikroposition bei Akustikgitarren

Es ist schon manchmal eine Crux aus dem Wirrwarr der im Internet verfügbaren Informationen die Richtige rauszusuchen und noch schlimmer ist, dass es in den meisten Fällen DIE Richtige überhaupt nicht gibt. Wie zum Beispiel beim Thema Akustikgitarre aufnehmen. Wo soll denn das Mikro nun hin?

Die einen sagen auf den 12. Bund zeigen, die anderen auf den Body hinter dem Schlagloch, wieder andere sagen sehr nah, andere mit mindestens 40 cm Abstand. Welche Position aber für Dich genau die richtige ist, kann man aus solchen Tips nicht herauslesen denn nie vergessen: jeder Song und jedes Instrument ist anders! Aber am Ende des Tages ist es viel einfacher als man denkt, solange man – und das ist meine Empfehlung – nur mit einem Mikro aufnimmt.

Bau dazu das Mikro so auf, dass es in ca. 15-20 cm Abstand direkt und im 90°-Winkel auf den zwöften Bund zeigt. Nun setz dir einen Kopfhörer auf, auf dem du das Mikrosignal hören kannst und zwar gerade so laut, dass du die echte Gitarre von außen nicht mehr hörst. Wenn du nun anfängst den Song zu spielen und dich dabei vor dem Mikrofon hin und her, vor und zurück bewegst, findest du sehr schnell den Punkt, an dem Dir der Sound für diesen Song am besten gefällt – Bingo!

1 Kommentare

  1. Pingback: 1 Mikro, 1 Song – Gitarren aufnehmen und mischen | Folge #04 | RECORDING-BLOG.COM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.