Ja, die Solo-Taste sollte jedem Nutzer sowohl einer Mischkonsole als auch einer modernen DAW bekannt sein. Man drückt oder klickt die (meist gelbe) Taste mit dem S und schon kann man den Kanalzug oder die Spur einzeln abhören. Einzeln meint aber nicht nur einzeln, sondern praktiziert es auch konsequent. Das bedeutet, dass wirklich nur die Solo-Spur abgehört wird, nicht aber eventuell von ihr per AUX-Send beschickte Busse.

Immer ein Klick zu viel …

Wenn man also zum Beispiel die Haupt-Gesangsstimme mit allen Send-Effekten Solo abhören möchte, muss man auch alle von der Spur beschickten AUX-Busse auf Solo schalten. Manchmal ist das nur ein Hall-Bus, manchmal aber auch mehrere, wie zum Beispiel,  kleiner Raum, großer Raum, extra Delay und auch noch eine Parallel-Kompression. Um nun nicht jedes Mal alle Busse separat auf Solo schalten zu müssen, nur weil man die Vocals mal Solo hören möchte, wurde die Solo-Safe-Funktion entwickelt. Diese sorgt dafür, dass die so gekennzeichneten Busse auch im Solo-Modus weiter spielen dürfen. Man muss sie also nicht mehr einzeln und zusätzlich in den Solo-Modus schalten.

Es ist nicht alles Gold  …

Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. Der Nachteil ist nämlich, dass diese Busse natürlich auch dann weiterspielen, wenn man einen anderen Track Solo schaltet. Mit anderen Worten will ich statt der Vocals die Drums solo abhören, höre ich auch den Vokal-Hall, sofern dieser in Solo-Safe geschaltet wurde. Man sollte die Solo-Safe Funktion also immer nur für die Zeit aktivieren, in der man sich auch mit dem dazugehörigen Track beschäftigt.

Was muss ich tun?

Die Solo-Safe-Funktion kann man in allen DAWs in der Regel mit einem Alternativen Klick auf die Solo-Taste aktivieren. Mit „alternativ“ meine ich, dass man beim Klicken auf den Solo-Schalter eine weitere Taste gedrückt halten muss. Bei Logic Pro X ist das die Shift- (oder Hochstell-)Taste, bei Studio One ist es die STRG- (oder CTRL-)-Taste. Welche es bei Deiner DAW ist, findest Du schnell durch die Hilfe-Funktion heraus und ich möchte Dich bitten, mir das mal für Deine DAW unter diesen Beitrag oder unter das Video in den Kommentar zu schreiben, denn dann kann ich auch noch etwas über fremde DAWs lernen. Danke 🙂

Trag Dich hier ein:
HIER ANMELDEN!

Halt, nicht weglaufen! 

Möchtest Du auch den RB-Newsletter haben?

Bleib auf dem Laufenden bei neuen Videos, Blog-Einträgen, Verlosungen, Angeboten und vielem mehr